HomeAusbildung im VereinFliegen lernen

Fliegen lernen

Vielleicht der wichtigste Teil dieser Homepage. Zumindest für uns.
Wir meinen: Ein Verein muss, um dynamisch und attraktiv für seine Mitglieder zu sein, ganz viel Nachwuchs haben. Deshalb sagen wir ganz unverblümt:
Wir brauchen Dich!!


Und wir werden uns die Beine ausreisen, um aus Dir einen glücklichen Segelflieger zu machen.

Die Voraussetzungen?           Denkbar einfach!!!!

• Mindestalter 14 Jahre (Sonst Sondergenehmigung erforderlich)

• Die notwendige Zeit (mindestens alle 14 Tage solltest Du einen Samstag
  oder Sonntag für das Segelfliegen Zeit haben)


Ausbildungsumfang

(gesetzliche Mindestanforderung)


• 25 Flugstunden, davon 15 alleine,

• 60 Starts, davon 20 alleine,

• 3 Landungen auf fremden Flugplatz,

• 1 Außenlandeübung,

• Ein 50 km Überlandflug

• Die theoretische und praktische Einweisung in besondere Flugzustände

   und das Verhalten in Notfällen


Na? Was steht einem Probeflug noch entgegen? Herzlich willkommen in Schutzendorf!

Wie läuft die Ausbildung ab?

Die Schulung erfolgt durch vereinseigene Fluglehrer. Diese sind ehrenamtlich tätig. Es ist der Erwerb des PPL-C (GPL) und die  Umschulung vom PPL-C zum PPL-B möglich.
Für alle Interessierten bietet unser Verein seit kurzem ein unverbindliches Schnupperpaket an!
Mehr Infos hier!

Die Ausbildung ist in drei Phasen aufgeteilt.

    In der ersten Phase fliegt der Flugschüler immer mit einem Fluglehrer und lernt so, das Flugzeug richtig und vor allem sicher zu fliegen.

    In der zweiten Phase, die mit dem ersten Alleinflug beginnt, bleibt der Fluglehrer am Boden und der Flugschüler absolviert seine Flüge allein.
    Diese Phase endet mit einem Überlandflug von mindestens 50 km.
  
    In der dritten und letzten Phase wird der Flugschüler dann explizit auf die Prüfung vorbereitet.


 Gerne weitere Informationen bei 0171-3059835.....